Startseite > Leistungen > Lasertherapie

Lasertherapie

Was ist Laser?

Laserlicht ist ein sichtbares oder nicht sichtbares Licht, welches besondere Eigenschaften hat.  Es hat wegen seiner physikalischen Eigenschaften einen sehr hohen Energiegehalt, der in Verbindung mit den besonderen Eigenschaften des Lichtes bei bestimmten Erkrankungen eine sehr gute therapeutische Wirkung erreicht.

Wie wirkt die Lasertherapie?

Die Lasertherapie beeinflußt durch die Bestrahlung den Stoffwechsel der Zellen, wo die Abwehr der Erkrankung bzw. die Heilung durch biochemische Vorgänge unterstützt wird.

Die Lasertherapie ist eine Regulationstherapie die absolut nebenwirkungsfrei ist.

 

Was bewirkt die Lasertherapie?

- Sie fördert die Durchblutung

- Sie hemmt die Entzündungen

- Sie lindert die Schmerzen

- Sie vermindert das Infektionsrisiko

- Sie beschleunigt die Wundheilung

- Die Schwellungen gehen zurück

 

Vorteile der Lasertherapie

- Kurze Behandlungszeiten (15-60 Sek., abhängig von der Laserleistung)

- Das schmerzfreie Stillen ist oft schon nach einer Behandlung möglich

- Die Lebensqualität wird durch die schnelle Schmerzfreiheit deutlich gesteigert

- Die Lasertherapie wird von den Patientinnen gut vertragen, sie belastet nicht und sie ist nebenwirkungsfrei

- Es wird im Vergleich zu chirugischen Lasern bei der Lasertherapie kein Gewebe zerstört oder verbrannt, da durch die geringe Leistung der 

   Therapie keinerlei Wärme bei der Behandlung entsteht

 

Die Lasertherapie kann in vielen Bereichen der Schwangerschaft und Geburtshilfe erfolgreich eingesetzt werden!

- Behandlung des Rückens während der Schwangerschaft (Akupunktur zur Geburt, Ischiasbeschwerden, Verspannungen...)

- Behandlung der Brust (wunde Brustwarzen, Abszesse, Milchstau, beginnende Brustentzündung...)

- Behandlung der Naht nach einem Kaiserschnitt (aufgehende Nähte, Narbenschmerzen, Wundheilstörungen...)

- Behandlung der Dammnaht oder Dammriss (aufgehende Nähte, Sitzbeschwerden durch die Naht, Narbenschmerzen, ...)

- Behandlung des Säuglings (Windeldermatitis, schlecht heilender Nabel, Blähungen, Neurodermitis...)

- Weitere Behandlungsmöglichkeiten (Ohrenschmerzen, Fieberblasen, Hämorrhoiden, Stirn- und Nebenhöhlenentz., Zahnfleischentz.)

 

Meine Kollegin Anna Hüttemann und ich sind seit Juni 2018 Laserschutzbeauftragte und bieten im Zusammenhang unserer Hebammentätigkeit die Lasertherapie an.

Nähere Informationen und Kosten erfahren sie im persönlichen Gespräch.

Annette Höning

 

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.